Eltern-Login

A-Z Liste des Kita-Alltags

Liebe Eltern,

die A-Z Liste soll Ihnen helfen, sich im Kita Alltag der kleinen freiheit e.V. besser zurechtzufinden. Sie soll gerade den neuen Eltern alle wichtigen Informationen rund um die Kita liefern und offene Fragen klären. Natürlich soll sie aber auch für die ‚alten‘ Eltern eine kleine Auffrischung sein. Die A-Z Liste ist durch Zusammenarbeit von Kita-Rat, Kommunikations-AG sowie der Kita-Leitung entstanden. Im Sinne der vereinheitlichenden Schreibweise, haben wir uns für die förmliche Anrede entschieden.

Bei Anregungen und Fragen wenden Sie sich gerne an die Kommunikations-AG (E-Mail-Adresse: kommunikation@kleinefreiheit.net).

Viel Spaß beim Lesen

A-Z Liste des Kita-Altags als PDF-Dokument

  • Abholzeit
    Siehe -> Öffnungszeiten


  • AGs
    Die kleine freiheit e.V. ist eine Elterninitiative, in welcher der Einsatz aller Eltern gefragt ist. Wir legen viel Wert auf das Interesse und die Mitwirkung unserer Eltern, da wir als Elterninitiative den reibungslosen Ablauf und die qualitativ hochwertige pädagogische Arbeit nur mit Hilfe der Eltern gewährleisten können. Sie haben daher vielfältige Möglichkeiten sich aktiv in den Kita-Alltag einzubringen. Eine Möglichkeit besteht darin sich innerhalb einer der folgenden 5 AGs zu engagieren:

    » Kreativ
    E- Mail-Adresse: kreativ@kleinefreiheit.net
    Beispiele: Basteln der Geburtstagsgeschenke für unsere Kinder (1x jährlich), Verschönerungsaktionen Kita, Wandmalaktion Garten, Basteln für Karneval (Buggys schmücken…), Basteln der Deko für Kitafeste (z. B. Weihnachten / Nikolaus /Sommerfest…), Unterstützung des Teams beim Laternenbasteln für den Laternenumzug, etc.

    » Garten
    E- Mail-Adresse: garten@kleinefreiheit.net
    Beispiele: Pflanzaktionen (z. B. Kräuterbeet…), Initiativen zu Gestaltungsfragen, Tipi binden, Blumen gießen (Sommer), Rasen mähen, Unkraut entfernen, Hochbeet Dach, Gartenhäuser aufräumen, Kaputte Geräte entsorgen / neue Geräte besorgen, Sonnenschutz prüfen / ergänzen, Garten winterfest oder frühlingsfit machen, Spielplatzpflege (Mulch unter Schaukel ergänzen…), Buddel-Schutz am Zaun zum Nachbarn, Dachreinigung, etc.

    » Aktionen
    E- Mail-Adresse: aktionen@kleinefreiheit.net
    Beispiele: Kitatrödel, Sommerfest / Abschlussfest GGKs, Laternenumzug, Nikolaus, Kitazelten, Vätertreff, Müttertreff, Karnevalsumzug, Spielfest Flingern, Sonderaktionen für Kinder wie Drachenfliegen am Rhein, Bäckereibesuch, Fortuna-Besuch, etc.

    » Reparaturen & Instandhaltung
    E- Mail-Adresse: reparaturen@kleinefreiheit.net
    Beispiele: Maler-/Schreiner-/Näharbeiten, Elektrik, Technik/Computer, allgemeine
    ‘Hausmeisteraufgaben‘ wie Regal aufbauen, Feuerlöscher anbringen, Fußleisten befestigen, Löcher in Wand verputzen, Wände streichen, etc.

    » Interne Kommunikation / Öffentlichkeitsarbeit
    E- Mail-Adresse: kommunikation@kleinefreiheit.net
    Beispiele: Pflege unserer Homepage und der Emailadressen, Mitgestaltung des schwarzen Brettes, Mitgestaltung von Aushängen, Mitarbeit an der A-Z Liste, Organisation und Betreuung von Kinderpatenschaften, Organisation eines Elterncafés in der Eingewöhnungsphase für neue Eltern, Organisation des Weltkindertages, etc.

    » Es werden zeitnah Aushänge zum Eintragen in die AGs am schwarzen Brett ausgehangen. «


  • Ausflüge
    In der Kita sind Ausflüge in den täglichen Ablauf eingebunden und werden abhängig vom Wetter durchgeführt. Bei spontanen Ausflügen können die Eltern allerdings keine Vorab–Info bekommen.
    Es gibt keinen speziellen Ausflugstag für größere Aktionen. Jedoch werden die Eltern in der Regel im Vorfeld darüber informiert, wenn eine größere Aktion stattfindet. Dieses Angebot richtet sich nach den motorischen und konditionellen Fähigkeiten der Kinder.


  • Aushang (gruppenintern + schwarzes Brett + GGK + Aktionen + Speiseplan + Eingangstür)
    Um alles Wichtige rund um die Kita und das Familienzentrum zu erfahren, gibt es verschiedene Aushänge.

    » Gruppenintern:
    An den einzelnen Gruppentüren befinden sich gruppeninterne Aushänge.

    » Schwarzes Brett:
    Am schwarzen Brett neben dem Ausgang zum Hof befinden sich alle allgemeinen Informationen rund um die Kita, das Familienzentrum und die Eltern (z.B. AGs). Hier finden Sie auch alle Angebote des Familienzentrums.

    » GGK:
    Alle wichtigen Informationen für die GGKs (Große – Gruppen – Kinder siehe ->GGK) befinden sich am Brett im oberen Flur gegenüber der Treppe.

    » Aktionen:
    Einen Eindruck von einzelnen Aktionen der Kinder wie z.B. Ausflug zum Reiten finden Sie in Form von Fotos am Brett im unteren Flur neben dem Büro.

    » Speiseplan
    Der wöchentliche Speiseplan hängt direkt neben der Zwischentür im Eingangsbereich.

    » Eingangstür
    An der Haupteingangstür der Kita finden Sie von außen einen Aushang, welcher Sie darüber informiert, wo sich die Kinder befinden, wenn sie nicht in der eigenen Gruppe sind. Die obere Reihe zeigt die Symbole aller 4 Gruppen und steht für die jeweilige Gruppe. Alle Symbole darunter beziehen sich auf das obere Gruppenschild.

    » Bitte schauen Sie regelmäßig auf die Aushänge. «
  • Bekleidung
    Bitte geben Sie Ihrem Kind folgende Bekleidung mit in die Kita:

    » 1 Paar Hausschuhe
    » Wechselkleidung (Bodys/Unterwäsche, Hosen, Oberteile, Socken/Strumpfhosen)
    » Sportsachen: Turnbeutel mit festen Turnschuhen, Socken, Turnhose und Shirt
    » Regensachen: Gummistiefel, Regenjacke und –hose (Matschhose)
    » Kopfbedeckung: Sonnenhut / Kappe (Sommer), dünne Mütze (Frühling/Herbst) und dicke Mütze (Winter)
    » Schal und Handschuhe (Winter)

    » Bitte kontrollieren Sie alle 3 Monate die Sachen auf Vollständigkeit, Größe und Sauberkeit. «


  • Beratung
    Alle 2 Wochen hängen am Schwarzen Brett im Flur zum Hinterhof Termine zur kostenfreien Elternberatung aus. Frau Labus ist Psychologin und Sie können mit Ihr in vertraulichem Rahmen über Themen rund um die Erziehung und Entwicklung Ihres Kindes sprechen. Bitte reißen Sie sich bei Interesse einen Terminzettel ab. Falls Sie den Termin nicht wahrnehmen können, dann hängen Sie den Zettel bitte wieder zurück um anderen Eltern eine Möglichkeit zum Beratungsgespräch zu geben.


  • Beschwerden / Fragen
    Bitte suchen Sie als Eltern bei Fragen oder Beschwerden den direkten Kontakt zu den ErzieherInnen oder Gruppenleitungen. Je nach Situation kann auch die Kitaleitung hinzugezogen werden.
    Wenn Eltern das direkte Gespräch scheuen, wenden Sie sich an den Elternrat (siehe -> Gremien) der jeweiligen Gruppen, die dies dann sachlagenbezogen als VermittlerInnen erst an die Kitaleitung und ggf. danach in den Kita-Rat herantragen. Wichtig ist hierbei zeitnah zu agieren um größere Unruhen im Kita Alltag zu vermeiden.

  • Besuchskinder
    Ehemalige Kita Kinder, Verwandtschaftskinder und Freunde dürfen als Besucherkinder für einen halben oder ganzen Tag die Einrichtung besuchen. Dies muss rechtzeitig (3 Tage) vorher beantragt und ein Besucherkindbogen ausgefüllt und abgegeben werden. Die Entscheidung ist abhängig von der z. Zt. herrschenden Gruppensituation.


  • Bildungsdokumentation (Portfolio + Entwicklungsdokumentation)
    Die Kinder unserer Kita stehen unter „Beobachtung“. Die Erzieher dokumentieren anhand von Fotos, Zeichnungen, Fragebögen, aufgeschriebenen Erzählungen etc. die Entwicklung der Kinder. Diese werden in einem Portfolio gesammelt und den Eltern im jährlichen Entwicklungsgespräch gezeigt. Das jährliche Entwicklungsgespräch zeigt den aktuellen Entwicklungsstand der Kinder und wird durch die Entwicklungsdokumentation (Vorlagen U3 + Ü3 sowie Basik) mit den zuständigen ErzieherInnen geführt und protokolliert.
    Das Portfolio erhalten die Kinder zum Abschluss. Die Entwicklungsdokumentation kann am Ende der Kitazeit auf Anfrage in Kopie ausgehändigt werden.


  • Bringzeit
    Siehe -> Öffnungszeiten


  • Büchertag
    Am letzten Freitag des Monats findet der Büchertag statt, an welchem jedes Kind sein Lieblingsbuch mitbringen darf. Die Bücher werden dann während des Tages gemeinsam von den Kindern betrachtet bzw. von den Erziehern vorgelesen.

  • Büro
    In der Zeit von 08:00 – 09:00 Uhr können im Büro in der Regel bei geöffneter Tür „Tür-und-Angel-Gespräche“ geführt und Anträge etc. abgegeben werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei aufwendigeren Nachweisen (z.B. für das Finanzamt) ein bis zwei Tage Vorlauf notwendig sind.
    Darüber hinaus hängen die wöchentlichen Büroöffnungszeiten rechts neben der Bürotür. Öffnungszeitenänderungen hängen direkt an der Tür.

    Das Büro ist unter folgenden E-Mail-Adressen zu erreichen:
    Allgemein: info@kleinefreiheit.net
    Leitung: leitung@kleinefreiheit.net
    Die Telefonnummer finden Sie unter -> Telefonnummern.
  • Dachspielfläche
    Auf dem Dach unserer Kita steht eine Dachspielfläche für die Kinder (ab 2 Jahre) bereit, welche bei geeigneter Witterung genutzt werden kann. Bei Regen sowie starker Sonne kann die Dachspielfläche nicht genutzt werden.
  • Eingewöhnung
    Jedes Kind ist anders und bringt unterschiedliche Voraussetzungen mit sich. Das eine Kind trennt sich schnell, das andere Kind benötigt etwas länger, um sich in der neuen Umgebung wohl zu fühlen. Aus dieser Erfahrung heraus gestalten wir die Eingewöhnungsphase nach den Bedürfnissen eines jeden Kindes individuell in Anlehnung an das Berliner Modell. Bitte planen Sie dafür mindestens 2 bis 4 Wochen, in denen Sie mit Ihrem Kind anwesend sind, ein!Eingewöhnungsbeginn ist der August.


  • Elternabend / -nachmittag
    Einmal im Jahr findet zu Beginn des jeweils neuen Kitajahres ein Elternabend innerhalb der einzelnen Gruppen statt. Darüber hinaus werden während des Kitajahres themenbezogenen Elternnachmittage/-abende angeboten.


  • Eltern(bei)rat
    Siehe -> Gremien


  • Elternbereich (Homepage)
    Auf unserer Homepage gibt es einen Elternbereich, welcher nur intern den Eltern der Kita zur Verfügung steht. Die Zugangsdaten und das Passwort sind mit einer kurzen E-Mail an das Büro erhältlich. Das Passwort ändert sich zum neuen Kitajahr und muss neu angefordert werden. Im Elternbereich finden Sie z.B. die Schließzeiten, quartalsweise die Fotos Ihrer Kinder aus den Gruppen sowie allgemeine Informationen wie die Kita-Rat-Protokolle.


  • Ernährung
    Gesunde, vollkornorientierte, vollwertige, größtenteils vegetarische und abwechslungsreiche Kost ist uns wichtig, welche auch im Konzept der „kleine(n) freiheit“ verankert ist und durch die Umfrage im November 2015 bestätigt wurde. Etwas „Süßes“ gibt es als Ausnahme natürlich auch, z.B. zum Nachtisch oder zu Geburtstagen.
    Wir ernähren uns in der Kita zu 40% von heimischen Produkten einer Bäuerin (fährt wöchentlich mit dem Bus vor), zu 50% von einem Biohändler (Rosmarin) sowie zu 10% von andern Lebensmittelhändlern mit biologischen Angeboten. Eine Übersicht zum Einkauf wurde im April 2016 verteilt.
    Darüber hinaus nehmen wir als Kita an der Fit-Kid Zertifizierung teil.
  • Fahrradständer
    Es ist nicht möglich einen Fahrradständer neben der Küche zu installieren, da der Platz ein ausgewiesener Parkplatz ist.


  • Familienzentrum
    Die „kleine freiheit“ erlangte 2009 die Zertifizierung zum Familienzentrum. Das bedeutet, dass wir über den Betrieb der „normalen“ Kita hinaus ein vielfältiges Angebot im Bereich Beratung, Familienbildung, zusätzliche Betreuungsmöglichkeiten etc. für die Familien aus der Kita und aus dem gesamten Stadtbezirk vorhalten. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, sowie Unterstützung und Beratung von Familien. Dazu gehören generationsübergreifende Projekte, Aktionen und unterstützende Angebote zur Integration von Familien mit Migrationshintergrund. Das Angebot des Familienzentrums finden Sie am Schwarzen Brett sowie auf unserer Homepage.
    Leider kommt es häufig vor, dass angemeldete Familien für Aktionen im Familienzentrum kurzfristig absagen (nachdem die Anmeldeliste abgehangen und die Teilnehmer angemeldet wurden) oder gar nicht erscheinen. Dies ist für alle Beteiligten unerfreulich und unbefriedigend. Es wurde daher eine Ausfallgebühr von 10€ festgelegt, welche geleistet werden muss, wenn kein Ersatz durch eine andere Familie gefunden werden kann.


  • Fehlen des Kindes
    Kann das Kind – gleich aus welchem Grund – die Einrichtung nicht besuchen, muss dies am gleichen Tag bis spätestens 9.00 Uhr der Einrichtung mitgeteilt werden. Längeres Fernbleiben (z.B. Urlaub) muss der Einrichtung ebenfalls mitgeteilt werden.


  • Feste
    In der Kita werden verschiedene Feste gemeinsam mit den Kindern gefeiert wie:
    » Laternenumzug
    » Nikolaus
    » Weihnachtsfeier
    » Karneval
    » Ostern
    » Sommerfest / Abschlussfest


  • Fotos
    Die Fotos Ihrer Kinder stehen quartalsweise getrennt nach den einzelnen Gruppen im internen Elternbereich unserer Homepage als Download unter „Fotos“ zur Verfügung. Die Fotos sind als Zip-Datei hinterlegt und mit dem Passwort des Elternbereiches verschlüsselt. Das Passwort ist mit einer kurzen E-Mail an das Büro erhältlich und ändert sich zum neuen Kitajahr.


  • Frühstück
    Jeden Morgen von 8-9 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit in den einzelnen Gruppen zu frühstücken. Das Frühstück wird von der Kita gestellt und variiert.


  • Fundkiste
    Im Eingangsbereich neben dem Büro steht eine große Fundkiste, in welcher Kleidungstücke gesammelt werden, die nicht zu geordnet werden konnten. Bitte schauen Sie in regelmäßigen Abständen in die Kiste hinein.
  • Geburtstage Kinder
    Der Festtag Ihres Kindes soll etwas Besonderes sein. Das Kind steht im Mittelpunkt des Geschehens. Der Ablauf der Geburtstage beinhaltet Rituale, die den Kindern bekannt sind, wozu das gemeinsame Frühstück mit selbst ausgewählten Beilagen sowie die geschmückte Geburtstagstafel gehören.
    Das Kind „darf“ eigenständig nach Erstellen einer Einkaufsliste einkaufen. Diese Dinge sind nicht aus dem Bereich des normalen Kita-Frühstücks. Hier gehören dann alle Besonderheiten dazu, die es nicht täglich in der Kita gibt; wie z.B. Minimozzarella, verschiedene Säfte, Schokofrischkäse, Brötchen (statt Brot), ausgefallene Obstsorten (Papaya) und natürlich die unterschiedlichsten Süßigkeiten. Für das Geburtstagsfrühstück zahlen die Eltern der beiden unteren Gruppen (Wasserschildkröten / Enten) 15 Euro und der beiden oberen Gruppen
    (Biber / Muscheln) 20 Euro.


  • Geburtstage ErzieherInnen
    Geburtstagsgeschenke für ErzieherInnen sind nicht vorgesehen.


  • GGK
    Der „GGK – Treff“ (Große – Gruppen – Kinder) findet einmal wöchentlich statt und ist für alle Kinder, die sich im letzten Kitajahr vor Schuleintritt befinden. Dieses Jahr ist etwas Besonderes für die Kinder, denn es ist verbunden mit Vorfreude auf die Schule, aber auch mit Ängsten und vielen Fragen. Dies alles möchte das Team gemeinsam mit den Kindern aufgreifen. Zu den GGK Aktivitäten gehören z.B. die Wassergewöhnung (Schwimmen) sowie der Fußgängerführerschein.


  • Gremien
    Folgende Gremien sind in unserer Kita fest verankert:

    » Vorstand
    besteht aus 5 Mitgliedern sowie 2 Beisitzern und wird in der Mitgliederversammlung gewählt, trifft sich einmal pro Monat, umfasst die Bereiche Verein, Personal & Pädagogik, Finanzen, Verwaltung, Gremienarbeit und Öffentlichkeitsarbeit sowie Hausverwaltung

    » Mitgliederversammlung
    aus jeder Familie, deren Kind unsere Einrichtung besucht, wird ein Elternteil Mitglied im „kleine freiheit“ e.V. Einmal jährlich findet eine Mitgliederversammlung statt, in welcher z. B. die Vorstände entlastet und entlassen, neue Vorstände gewählt, generelle Abstimmungen getätigt, die Schließzeiten beschlossen sowie der Budgetplan vorgestellt werden.

    » Rat der Kita / Kita-Rat
    einmal im Monat trifft sich der Rat der Kita. Dieser ist paritätisch zusammengesetzt aus jeweils einem oder mehreren Elternvertretern der Gruppen, den Gruppenleitungen, einem Vorstandsmitglied und der Kita – Leitung

    » Eltern(bei)rat
    jede Gruppe wählt am ersten Elternabend des Kita-Jahres 3 Elternvertreter, welche die Belange der Gruppe nach außen vertreten und als Bindeglied zwischen Eltern und pädagogischem Team fungieren. Der Elternrat vermittelt bei Fragen rund um die gruppeninternen Angelegenheiten. Sollte ein Sachverhalt von der Elternmehrheit der Gruppe thematisiert werden, kann dieser in Absprache mit der Kita Leitung im Kita-Rat angesprochen/reflektiert werden. Informationen aus den Kitaratssitzungen, werden durch die Elternräte in die Gruppen kommuniziert.
  • Handyverbot
    Die Nutzung von Mobilgeräten sowie Tablets ist in der Einrichtung nicht erlaubt. Fotos von den Aushängen sowie Termineinträge in den Handykalender dürfen natürlich gemacht werden.


  • Hochwachskinder
    Die Kinder in den unteren Gruppen (Wasserschildkröten und Enten) können in der Regel ab einem Alter von 3 Jahren zum Ende des Kitajahres Hochwachskinder werden. Die Hochwachskinder wechseln nach den Sommerferien in die oberen Gruppen (Biber und Muscheln). Wann welches Kind genau ein Hochwachskind wird und nach oben wechselt, ist abhängig von der persönlichen Entwicklung des Kindes, den freien Plätzen in den oberen Gruppen sowie der pädagogischen Einschätzung des Fachpersonals.


  • Hospitation
    Sie findet durch Berufsanwärter, Praktikanten und Kollegen statt. In besonderen Situationen ist es möglich, dass Eltern hospitieren. Dies findet in Absprache mit der Leitung statt und wird geplant, um den pädagogischen Ablauf nicht zu stören.
  • Kitaputzen
    Findet einmal im Jahr statt und wird von den Eltern bestritten.


  • Klingel
    Bitte klingeln Sie an der Eingangstür zunächst nur in einer Gruppe. Falls Ihnen nicht geöffnet wird, dann warten Sie bitte 30 Sekunden bevor Sie in einer anderen Gruppe klingeln. Falls Sie mehrfach kurz hintereinander in verschiedenen Gruppen klingeln, dann ist die Anlage blockiert und der Türöffner funktioniert nicht. In diesem Fall bitte 30 Sekunden warten, denn die Anlage muss sich neu aufstellen. Nach der Wartezeit kann erneut geklingelt werden.


  • Krankheiten
    Im Falle einer ansteckenden Krankheit darf Ihr Kind nicht in die Kita kommen, dies ist zum Wohl des eigenen Kindes als auch zum Schutz der anderen Kinder wichtig. In einigen Fällen benötigen wir nach überstandener Krankheit ein ärztliches Attest. Meldepflichtige Krankheiten werden in der Kita ausgehangen.


  • Küche
    Die Küche darf aufgrund von Hygienevorschriften sowohl von den Kindern als auch von Eltern nicht betreten werden. Ausnahmen bestehen bei Festen.
  • Lebensmittel
    Siehe -> Ernährung
  • Medikamente
    Medikamente jeglicher Art werden von den Erzieherinnen nicht verabreicht. Bei Medikamenten für Notfälle, z.B. allergischer Schock oder chronischen Krankheiten, muss eine ärztliche Anweisung vorliegen.


  • Mitgliederversammlung
    Siehe -> Gremien


  • Mittagsschlaf
    Die unter 2-jährigen machen ihren Mittagsschlaf in den einzelnen Gruppen. Ab 2 Jahre schlafen die Kinder gemeinsam von 13 – 14.30 Uhr in der Turnhalle. Hier werden die Schlafenszeiten eingehalten und die Kinder nicht vorzeitig geweckt.


  • Musikpeter
    Alle Kinder, die bis zum 30.9. des jeweiligen Jahres 4 Jahre alt werden, können an der musikalischen Früherziehung der Clara Schumann Musikschule mit dem Lehrer Peter Brockmann-Mummelthey teilnehmen. Kursbeginn ist jeweils zum neuen Schuljahr, ein Einsteigen mitten im Jahr ist nicht möglich. Der Besuch ist kostenfrei und wird von der Kita getragen.
  • Notfallfragebogen
    Um im Notfall richtig handeln zu können, ist es wichtig, dass der Notfallfragebogen, welcher dem Betreuungsvertrag beiliegt, vollständig ausgefüllt wird. In diesem Bogen wird u.a. festgehalten, welche Impfungen Ihr Kind hat, ob es an einer Krankheit leidet (z.B. Asthma, Epilepsie) und ob es regelmäßig Medikamente einnehmen oder bei sich führen muss (z.B. Asthma Spray). Wenn sich etwas Entscheidendes geändert haben sollte, dann füllen Sie den Notfallfragebogen bitte komplett neu aus und geben diesen im Büro ab.
  • Öffnungszeiten
    Unsere Kita ist montags bis freitags von 7:00 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet.

    » Bringzeit:
    Unsere „Bringzeit“ ist von 7.00 Uhr – 8.45 Uhr damit alle Kinder um 9.00 Uhr in der Gruppe angekommen sind. Ab 9.00 Uhr beginnt der Tag in der Gruppe mit dem Morgenkreis. Sollte es einen wichtigen Grund für eine verspätete Ankunft geben (Arzttermin, Stau, Verspätung der Bahn etc.) bitten wir um eine telefonische Rückmeldung. Auf Grund dieser Rückmeldung wird ein Einlass auch nach 9.00 Uhr gewährleistet.

    » Abholzeit:
    Die Kinder sind bis 17.30 Uhr abzuholen. Bei Verspätungen sind nach Aufforderung des Vorstandes 25,- Euro in bar an die jeweilige Gruppenleitung zu entrichten. Das Geld kommt den Gruppenkassen zu Gute (gemäß Betreuungsvertrag).
  • Parken
    Das Parken vor der Kitaeinfahrt ist nicht erlaubt, auch nicht nur kurz. Es handelt sich um eine Feuerwehrzufahrt und der Rettungsweg muss unbedingt frei bleiben. Darüber hinaus parken einige Angestellte auf dem Kitagelände, welchen durch das Versperren der Einfahrt der pünktliche Dienstbeginn bzw. Feierabend verhindert wird.

  • Partizipation
    In unserer Kita werden auch die Kinder bei ihre Belange betreffenden Entscheidungen soweit wie möglich mit einbezogen.


  • Poolteam + Hafen
    In der Kita wird nach dem teiloffenen Konzept gearbeitet. In jeder Gruppe gibt es eine Gruppenleitung, eine Fachkraft sowie Ergänzungskraft (z.B. Bufdis = Bundesfreiwilligendienst, Auszubildende), welche sich im Früh- und Spätdienst abwechseln (Hafen). Darüber hinaus gibt es einzelne Mitarbeiter mit speziellen Qualifikationen, welche gruppenübergreifend eingesetzt werden (Poolteam).


  • Postfach Eltern
    Neben der Kommunikation wichtiger Informationen per E-Mail hat jedes Kind im Eingangsbereich seiner Gruppe ein eigenes Postfach, in welches wichtige Informationen an die Eltern in Papierform verteilt werden. Die meisten Informationen werden allerdings per E-Mail verteilt. Bitte schauen Sie regelmäßig in Ihre Postfächer (E-Mail und Kita).
  • Randzeitbetreuung
    Einmal im Monat  montags (wenn der Kitarat tagt) sowie alle 2 Wochen dienstags (wenn die Teamsitzung der Erzieher stattfindet) werden die Kinder von 16.15 – 17.30 Uhr von den Eltern betreut. Eine wirklich schöne Sache, da man einen Einblick in den Alltag der Kinder gewinnt. Interessierte Eltern melden sich bitte im Büro, gerne für einen regelmäßigen Einsatz oder auch als Einzeltermine (siehe Liste am schwarzen Brett). Für diese Arbeit wird ein erweitertes Führungszeugnis benötigt.

  • Rat der Kita / Kita-Rat
    siehe -> Gremien


  • Rauchverbot
    Es darf weder in der Kita noch auf dem Gelände der Kita geraucht werden. (Auch nicht bei Veranstaltungen)
  • Schließzeiten
    Die Kita schließt an den gesetzlichen Feiertagen in NRW, Heiligabend, Silvester, Rosenmontag, für zwei Wochen innerhalb der Sommerferien in NRW sowie zwischen Weihnachten und Neujahr. Hinzu kommen jährlich 2 Konzeptionstage sowie ein Tag Betriebsausflug. Die Schließzeiten werden auf der Mitgliederversammlung beschlossen.

  • Sonnencreme
    Sonnencreme (dm Sundance Kids med ultra sensitive) wird von der Kita gestellt. Dennoch cremen Sie Ihre Kinder bitte an sonnigen Tagen bereits zu Hause ein um einen reibungslosen Ablauf in der Kita zu gewährleisten.


  • Spielzeugtag
    Jeden Montag findet der Spielzeugtag statt, an welchem die Kinder ihr Lieblingsspielzeug
    (wichtig: nur eins und nicht elektronisch) mitbringen dürfen. Diese Spielzeuge werden dann im Morgenkreis den anderen Kindern vorgestellt.
  • Teezeit
    Am Nachmittag findet ab 14.30 Uhr die offene Teezeit entweder drinnen oder draußen statt. Während der Teezeit bekommen die Kinder einen kleinen Nachmittagssnack z.B. Obst, Gemüse, Knäckebrot und Kekse.

  • Telefonnummern
    Bei Anliegen, die die Gruppe betreffen (Krankheit, Abholen etc.) rufen Sie bitte direkt in den Gruppen unter folgenden Nummern an.

    Enten: 0211 / 91 32 55 28
    WSK: 0211 / 95 78 17 02
    Muscheln: 0211 / 91 36 98 09
    Biber: 0211 / 87 56 59 10
    Büro / Leitung: 0211 / 73 70 417

    Ausgehende Anrufe aus der Kita sind immer unter der Büro Nummer sichtbar. 



  • Traumzeit
    Während der Zeit von 13 – 14 Uhr, wenn die kleineren Kinder schlafen, haben die großen Kinder Traumzeit. Sie haben die Möglichkeit sich auszuruhen, einfach ruhige Spiele zu spielen oder Aktivitäten außerhalb der Kita (Spielplatz) zu unternehmen um die Kleinen beim Mittagsschlaf nicht zu stören.
  • Vorstand
    siehe -> Gremien
  • Wechselkleidung
    Siehe -> Bekleidung

  • Weihnachtsgeschenke ErzieherInnen
    In den letzten Jahren gab es zum Jahresende Weihnachtsgeschenke für die ErzieherInnen. Der Kita-Rat hat sich um das Einsammeln des Geldes sowie die Organisation der Geschenke gekümmert.


  • Windeln
    Bitte bringen Sie Ihrem Kind eigene Windeln mit. Feuchttücher werden von der Kita gestellt.
  • Zahnpasta / -bürste
    In der Kita wird fluoridhaltige Zahnpasta (Elmex) verwendet. Wenn Zahnpasta ohne Fluorid gewünscht wird, dann muss diese von den Eltern gestellt werden.
    Die Zahnbürste muss von den Eltern gestellt werden.